www.griechische-griechische-inseln-online.de
Unser Hotel: Das ****Hotel Cathrin befindet sich auf einem Hügel über der Ladiko-Bucht. Bis zum Strand sind es etwa 650 m, nach Faliraki über den Berg etwa 40-45 Minuten. Es ist über verschiedene Ver-anstalter zu buchen. Unsere Bewertung: Die Bedienung ist freundlich, das Haus und die Anlage gepflegt. Die Badezimmer sind halt schon 10 Jahre alt - aber dort haben wir uns immer nur kurz aufgehalten. Der Pool ist recht groß und es gibt ein Animationsprogramm. Die Matratzen waren uns eher zu hart. Das Frühstück war Spitze, das Abendessen gibt es jetzt als Buffet mit großer Auswahl. Verpassen Sie nicht den griechischen Abend. Für einen kleinen Aufpreis gibt es ein sehr gutes Buffet. Rundum - es war ein gelungener Urlaub. Informationen über das Hotel finden Sie unter: www.holidaycheck.de
Rhodos - Ladiko
Hotel Cathrin
Der Strand: Die Ladiko Bay und die Anthony Quinn Bucht sind zwei kleine Buchten (Kies/Sand), an denen man wunderbar relaxen kann. Es gibt dort jeweils nur eine Taverne. In der Taverna Ladiko kann man recht gut essen und wird sehr feundlich bedient. Ebenfalls gut essen - mit einem fantastischen Blick über die Bucht - kann man auf der Terrasse vom Hotel Ladiko. Hier gibt es auch ausgezeichneten offenen Wein, gezapftes Bier, Zoumo (Tresterschnaps) und eine sehr nette Bedienung (Danke an Maria und ihren Mann).
Ladiko: In einem Reiseführer habe ich gelesen: "Erst seit ein paar Jahren entwickelt sich das kleine Dorf zum Badeort. Für Urlauber, die ihre Ruhe haben möchten, aber manchmal doch Lust auf lärmiges Strandleben haben, ist der Ort geradezu ideal - es ist nicht weit nach Faliraki." Dem stimmen wir voll und ganz zu. Aber Dorf? Dürfen sich zwei Hotels und 2 Tavernen Dorf nennen? Also, Ladiko ist kein Dorf! Trotzdem für Ruhesuchende durchaus zu empfehlen.
Und sonst: 3 x am Tag (der erste um 10 Uhr) fährt ein Bus vom Hotel Cathrin nach Rhodos- Stadt (über Faliraki). Geht man zur Hauptstr. (ca. 15 Minuten), so kann man von dort etwa alle Stunde (teilweise alle 30 Minuten) nach Lindos oder Rhodos fahren. Nach Faliraki läuft man in ca. 45 Minuten über den Berg zum Strand oder ins Zentrum. Über die Hauptstr. (viel Verkehr) braucht man etwa 5 Minuten weniger. Den "Mittwochabend" im Ladiko Hotel sollte man nicht verpassen.
Wer auf Rhodos Urlaub macht, der besucht auch meistens einmal die Anthony Quinn Bucht. Wir haben es nur bis zur Ladiko-Bay geschafft. Dort haben wir uns so wohl gefühlt, dass unser nächstes Urlaubsziel fest stand.
Schlafen: Es gibt, wie schon gesagt, in Ladiko nur 2 Hotels. Das eine haben wir ja schon vorgestellt. Das zweite können wir auch empfehlen. Wir waren dort oft zu Gast. Und die dortigen Gäste machten einen sehr zufriedenen Eindruck und haben sich auch sehr positiv geäußert. Der Besitzer kümmert sich auch persönlich um seine Gäste (und mittwochs singt er auch - nicht verpassen). Das Hotel ist kleiner als das Hotel Cathrin und verfügt über keinen Pool. Wer darauf verzichten kann (der Pool vom Hotel Cathrin kann mitbenutzt werden, sollte sich einmal informieren: Hotel Ladiko (auch Ladiko-Bungalow-Hotel). Buchungen über Attika-Reisen oder ITS.
Cathrin Ladiko Ladiko Bay
Ladiko-Bay
Ladiko Bay
Blick vom Hotel Ladiko auf die Bucht
Ladiko
Ladiko Bucht
Hotel Cathrin Pool
Pool vom Hotel Cathrin
www.griechische-inseln-online.de
Unser Hotel: Das ****Hotel Cathrin befindet sich auf einem Hügel über der Ladiko-Bucht. Bis zum Strand sind es etwa 650 m, nach Faliraki über den Berg etwa 40-45 Minuten. Es ist über verschiedene Ver- anstalter zu buchen. Unsere Bewertung: Die Bedienung ist freundlich, das Haus und die Anlage gepflegt. Die Badezimmer sind halt schon 10 Jahre alt - aber dort haben wir uns immer nur kurz aufgehalten. Der Pool ist recht groß und es gibt ein Animationsprogramm. Die Matratzen waren uns eher zu hart. Das Frühstück war Spitze, das Abendessen gibt es jetzt als Buffet mit großer Auswahl. Verpassen Sie nicht den griechischen Abend. Für einen kleinen Aufpreis gibt es ein sehr gutes Buffet. Rundum - es war ein gelungener Urlaub. Informationen über das Hotel finden Sie unter: www.holidaycheck.de
Rhodos - Ladiko
Hotel Cathrin
Der Strand: Die Ladiko Bay und die Anthony Quinn Bucht sind zwei kleine Buchten (Kies/Sand), an denen man wunderbar relaxen kann. Es gibt dort jeweils nur eine Taverne. In der Taverna Ladiko kann man recht gut essen und wird sehr feundlich bedient. Ebenfalls gut essen - mit einem fantastischen Blick über die Bucht - kann man auf der Terrasse vom Hotel Ladiko. Hier gibt es auch ausgezeichneten offenen Wein, gezapftes Bier, Zoumo (Tresterschnaps) und eine sehr nette Bedienung (Danke an Maria und ihren Mann).
Ladiko: In einem Reiseführer habe ich gelesen: "Erst seit ein paar Jahren entwickelt sich das kleine Dorf zum Badeort. Für Urlauber, die ihre Ruhe haben möchten, aber manchmal doch Lust auf lärmiges Strandleben haben, ist der Ort geradezu ideal - es ist nicht weit nach Faliraki." Dem stimmen wir voll und ganz zu. Aber Dorf? Dürfen sich zwei Hotels und 2 Tavernen Dorf nennen? Also, Ladiko ist kein Dorf! Trotzdem für Ruhesuchende durchaus zu empfehlen.
Und sonst: 3 x am Tag (der erste um 10 Uhr) fährt ein Bus vom Hotel Cathrin nach Rhodos-Stadt (über Faliraki). Geht man zur Hauptstr. (ca. 15 Minuten), so kann man von dort etwa alle Stunde (teilweise alle 30 Minuten) nach Lindos oder Rhodos fahren. Nach Faliraki läuft man in ca. 45 Minuten über den Berg zum Strand oder ins Zentrum. Über die Hauptstr. (viel Verkehr) braucht man etwa 5 Minuten weniger. Den "Mittwochabend" im Ladiko Hotel sollte man nicht verpassen.
Wer auf Rhodos Urlaub macht, der besucht auch meistens einmal die Anthony Quinn Bucht. Wir haben es nur bis zur Ladiko-Bay geschafft. Dort haben wir uns so wohl gefühlt, dass unser nächstes Urlaubsziel fest stand.
Schlafen: Es gibt, wie schon gesagt, in Ladiko nur 2 Hotels. Das eine haben wir ja schon vorgestellt. Das zweite können wir auch empfehlen. Wir waren dort oft zu Gast. Und die dortigen Gäste machten einen sehr zufriedenen Eindruck und haben sich auch sehr positiv geäußert. Der Besitzer kümmert sich auch persönlich um seine Gäste (und mittwochs singt er auch - nicht verpassen). Das Hotel ist kleiner als das Hotel Cathrin und verfügt über keinen Pool. Wer darauf verzichten kann (der Pool vom Hotel Cathrin kann mitbenutzt werden, sollte sich einmal informieren: Hotel Ladiko (auch Ladiko-Bungalow-Hotel). Buchungen über Attika-Reisen oder ITS.
Cathrin Ladiko Ladiko Bay
Ladiko-Bay
Ladiko Bay
Blick vom Hotel Ladiko auf die Bucht
Ladiko
Ladiko Bucht
Hotel Cathrin Pool
Pool vom Hotel Cathrin
www.griechische-inseln-online.de
Unser Hotel: Das ****Hotel Cathrin befindet sich auf einem Hügel über der Ladiko- Bucht. Bis zum Strand sind es etwa 650 m, nach Faliraki über den Berg etwa 40-45 Minuten. Es ist über verschiedene Ver-anstalter zu buchen. Unsere Bewertung: Die Bedienung ist freundlich, das Haus und die Anlage gepflegt. Die Badezimmer sind halt schon 10 Jahre alt - aber dort haben wir uns immer nur kurz aufgehalten. Der Pool ist recht groß und es gibt ein Animationsprogramm. Die Matratzen waren uns eher zu hart. Das Frühstück war Spitze, das Abendessen gibt es jetzt als Buffet mit großer Auswahl. Verpassen Sie nicht den griechischen Abend. Für einen kleinen Aufpreis gibt es ein sehr gutes Buffet. Rundum - es war ein gelungener Urlaub. Informationen über das Hotel finden Sie unter: www.holidaycheck.de
Rhodos - Ladiko
Hotel Cathrin
Der Strand: Die Ladiko Bay und die Anthony Quinn Bucht sind zwei kleine Buchten (Kies/Sand), an denen man wunderbar relaxen kann. Es gibt dort jeweils nur eine Taverne. In der Taverna Ladiko kann man recht gut essen und wird sehr feundlich bedient. Ebenfalls gut essen - mit einem fantastischen Blick über die Bucht - kann man auf der Terrasse vom Hotel Ladiko. Hier gibt es auch ausgezeichneten offenen Wein, gezapftes Bier, Zoumo (Tresterschnaps) und eine sehr nette Bedienung (Danke an Maria und ihren Mann).
Ladiko: In einem Reiseführer habe ich gelesen: "Erst seit ein paar Jahren entwickelt sich das kleine Dorf zum Badeort. Für Urlauber, die ihre Ruhe haben möchten, aber manchmal doch Lust auf lärmiges Strandleben haben, ist der Ort geradezu ideal - es ist nicht weit nach Faliraki." Dem stimmen wir voll und ganz zu. Aber Dorf? Dürfen sich zwei Hotels und 2 Tavernen Dorf nennen? Also, Ladiko ist kein Dorf! Trotzdem für Ruhesuchende durchaus zu empfehlen.
Und sonst: 3 x am Tag (der erste um 10 Uhr) fährt ein Bus vom Hotel Cathrin nach Rhodos-Stadt (über Faliraki). Geht man zur Hauptstr. (ca. 15 Minuten), so kann man von dort etwa alle Stunde (teilweise alle 30 Minuten) nach Lindos oder Rhodos fahren. Nach Faliraki läuft man in ca. 45 Minuten über den Berg zum Strand oder ins Zentrum. Über die Hauptstr. (viel Verkehr) braucht man etwa 5 Minuten weniger. Den "Mittwochabend" im Ladiko Hotel sollte man nicht verpassen.
Wer auf Rhodos Urlaub macht, der besucht auch meistens einmal die Anthony Quinn Bucht. Wir haben es nur bis zur Ladiko-Bay geschafft. Dort haben wir uns so wohl gefühlt, dass unser nächstes Urlaubsziel fest stand.
Schlafen: Es gibt, wie schon gesagt, in Ladiko nur 2 Hotels. Das eine haben wir ja schon vorgestellt. Das zweite können wir auch empfehlen. Wir waren dort oft zu Gast. Und die dortigen Gäste machten einen sehr zufriedenen Eindruck und haben sich auch sehr positiv geäußert. Der Besitzer kümmert sich auch persönlich um seine Gäste (und mittwochs singt er auch - nicht verpassen). Das Hotel ist kleiner als das Hotel Cathrin und verfügt über keinen Pool. Wer darauf verzichten kann (der Pool vom Hotel Cathrin kann mitbenutzt werden, sollte sich einmal informieren: Hotel Ladiko (auch Ladiko-Bungalow-Hotel). Buchungen über Attika-Reisen oder ITS.
Achtung: Die Navigationsleiste enthält nur die Links zu den Hauptseiten. Mit “weiter” kommen Sie zu den jeweiligen Unterseiten!
Cathrin Ladiko Ladiko Bay
Ladiko-Bay
Ladiko Bay
Blick vom Hotel Ladiko auf die Bucht
Ladiko
Ladiko Bucht
Hotel Cathrin Pool
Pool vom Hotel Cathrin